Mittwoch, 12. Dezember 2012

12 von 12

Wow - heute hab ichs mal nicht übersehen - sondern kann doch glatt heute zum ersten Mal mitmachen, bei Caro´s 12 von 12. 


Angefangen hats heute damit, dass ich für die Spielgruppe "Zuckerkreide" vorbereitet habe. Das Rezept dafür schreibe ich Euch ganz unten im Posting. 
Mit diesem Werk der großen Prinzessin sind wir wieder heimgekommen:


Schnell einen Teil des Weihnachtsgeschenkes für die Große vor ihr versteckt. Diese Sachen haben gestern Abend meine Mama und ich zusammen aus Salzteig hergestellt - für den neuen Kaufmannsladen......Aber pssst.....nicht verraten!


Während die kleine Maus geschlafen hat, die Zeit genützt, um mit der Großen Wie Sankt Nikolaus einen Gehilfen fand zu lesen. (Ich weiß, Nikolaus ist vorbei, aber die Geschichte ist wunderschön und die Zeichnungen noch mehr!)


Nach dem Schlafen mit der Kleinen eine Runde "gedreht".


Dann hab´ich mich an meiner Orchidee gefreut - welch ein Kontrast, draußen der Schnee - herinnen die blühende Orchidee. (Wie schön, dass ich während der Wintermonate anscheinend den richtigen Platz für sie gefunden habe.)


Wäsche gewaschen - für die Kleine nach wie vor ein Highlight.


Küche und Wohnzimmer vom "Spielzimmer-Charakter" befreit und alle herumligenden Spielsachen ins Kinderzimmer verbannt.


Heute gab´s eine ungewöhnliche Jause - Hipp-Quetsche-Dinger - allerdings nicht zum Quetschen, sondern aus der Schüssel zum Löffeln. Dazu gab´s leckere Vollkorn Ernie&Bert Kekse und natürlich die 2 brennenden Kerzen auf dem Adventkranz - für die Große ein Muss!


Die Kinder wurden eingepackt und zum ersten Mal zusammen auf der großen Rodel gezogen - ein Spaß für Alle - nur für mich nicht - ganz schön anstrengend, denn oftmals war der Schnee einfach zu gut weggeschert oder zu gut gestreut. 


Heut Abend lecker gekocht - viel zu viel - so haben wir morgen auch noch was davon.


Die Kinder bettfertig gemacht.....


Weihnachtskugelohrringe erneut hergestellt - die Bestellungen nehmen kein Ende. 


Mehr 12von12 findet Ihr hier.


Zuckerkreiderezept:

500ml Wasser - darin 100-150g Zucker auflösen. Gewöhnlich Kreide in der Mitte brechen und für ca. eine halbe Stunde in das Zuckerwasser legen. 
Kreide raus nehmen, kurz antrocknen lassen - nun die schönsten Kunstwerke (vor allem auf dunklem Papier oder Tafel) entstehen lassen!
Die Zuckerkreide ist weit intensiver und leuchtender als normale Kreide, hält besser - ist aber nicht zum Verzehr geeignet!

Seid lieb gegrüßt :-)

Kommentare:

  1. Ihr habt nicht wirklich ne rote Waschmaschine? :O
    Ich raste aus <3 *.*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - in der roten Küche ein MUSS, wenns schon keinen anderen Platz für die Waschmaschine gibt.

      Löschen